Siegel Anwalt.de Buchalik Brömmekamp - Arbeitsrecht Siegel Anwalt.de Buchalik Brömmekamp - Arbeitsrecht
Paketdienstleister UPS
Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
Paketdienstleister UPS
UPS verkündet trotz hohem Paketvolumen Stellenabbau in Neuss und Monheim!
Wie können wir Ihnen helfen?

UPS verkündet Stellenabbau in Neuss und Monheim – Hälfte aller Stellen bis Ende 2021 gestrichen

Schocknachricht für Mitarbeiter des US-Paketdienstleisters UPS. Das Unternehmen hat verkündet, dass an den Standorten Neuss, wo es seine Deutschland-Zentrale unterhält, und Monheim die Hälfte aller Stellen bereits bis Ende 2021 gestrichen werden sollen.

Das macht bei einer Anzahl von insgesamt rund 1.000 Mitarbeitern rund 500 Jobs, die von dem Stellenabbau bedroht sind. Die Arbeitnehmervertreter wurden laut der Gewerkschaft Verdi vorab informiert. UPS hat die Pläne ebenfalls bestätigt, allerdings keine konkreten Zahlen genannt.

Die Entscheidung überrascht ein wenig vor dem Hintergrund der während der Corona-Pandemie erneut gestiegenen Paket-Volumina. Das Unternehmen verfolgt mit dem Stellenabbau nach eigenen Angaben das Ziel, effizienter zu werden und Prozesse zu vereinfachen.

Verdi hingegen kritisiert die angekündigten Pläne und vermutet eine Verlagerung der Tätigkeiten hin zur Europa-Zentrale in Brüssel. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit bereits massiv Stellen am Standort Neuss abgebaut. Verdi forderte UPS auf, den Stellenabbau sozialverträglich zu gestalten und auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten.

Infografik zur Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung

Wenn Sie von dem Stellenabbau betroffen sind und einen Aufhebungsvertrag angeboten bekommen haben, unterschreiben Sie diesen nicht sofort. Der Abschluss eines Aufhebungsvertrags kann erhebliche finanzielle und sozialrechtliche Folgen für Sie haben. Ein auf den ersten Blick attraktiv erscheinendes Abfindungsangebot kann sich im Nachhinein für Sie als negativ herausstellen.

Das könnte für Sie ebenfalls von Interesse sein

 

Üblicherweise herrscht die Meinung vor, dass eine anwaltliche Beratung teuer ist und die Abfindung aufzehrt. Informieren Sie sich mit Hilfe unseres Kostenrechners über die anfallenden Kosten. Alternativ geben wir Ihnen im Rahmen eines kostenlosen, persönlichen Gesprächs gerne auch eine unverbindliche Kostenübersicht.

 

Teilen Sie den Artikel auf:

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Rechtsberatung zum All-In-Tarif – keine versteckten Kosten
  • Hochspezialisierte Fachanwälte für Arbeitsrecht kümmern sich persönlich um Ihr Anliegen
  • Wir verhandeln für Sie mit Ihrem Arbeitgeber
  • Schnelle Bearbeitung Dank digitaler Prozesse
  • Bundesweit tätig vor allen Arbeitsgerichten

Kostenlose Erstberatung


In wenigen Klicks zur Abfindung

jetzt durch unsere Fachanwälte vertreten lassen

 

 

Kostenlos Anspruch prüfen lassen!

 

Ihre kompetenten Ansprechpartner

in Sachen Abfindung

Michael Kothes

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Jürgen Bödiger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Philipp Wolters

Rechtsanwalt, Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
philipp.wolters@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit unseren Experten für Arbeitsrecht

Zum Ratgeber Kostenloses Erstgespräch vereinbaren