Siegel Anwalt.de Buchalik Brömmekamp - Arbeitsrecht Siegel Anwalt.de Buchalik Brömmekamp - Arbeitsrecht
Lindenfarb aus Aalen (Ostalbkreis)
Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
Lindenfarb aus Aalen (Ostalbkreis)
Wirtschaftkrise in wichtigen Zielbranchen zwingt zum Stellenabbau: 120 Stellen werden gestrichen!
Wie können wir Ihnen helfen?

Stellenabbau bei Lindenfarb aus Aalen – 120 Arbeitsplätze sollen gestrichen werden

 

Das Unternehmen Lindenfarb, das in der Textilveredelung tätig ist, plant nach eigenen Angaben einen erheblichen Stellenabbau. Insgesamt sollen bei dem im baden-württembergischen Aalen ansässigen Unternehmen 120 Arbeitsplätze gestrichen werden. Die Entwicklung hatte sich abgezeichnet, nachdem das Unternehmen zuvor im Juni letzten Jahres einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt hatte. Laut Geschäftsführung ist der nun verkündete Schritt unumgänglich, um das Restrukturierungsverfahren Ende Januar dieses Jahres erfolgreich verlassen zu können.

Ihre Rechte einfach erklärt

Muss ich nach einer Kündigung weiter zur Arbeit erscheinen?

Für die Beschäftigten bedeutet der Abbau bei einer bisherigen Größenordnung von rund 240 Beschäftigten, dass jeder zweite Arbeitsplatz abgebaut wird. Als Hauptgrund für die Krise von Lindenfarb wird die Corona-Pandemie sowie die daraus resultierende Wirtschaftskrise angeführt. Wichtige Kunden stammen aus den Branchen Automotive, Luftfahrt und Bekleidung, die im Rahmen der Corona-Pandemie in erhebliche Schwierigkeiten geraten sind. Dies wirkte sich unmittelbar auch auf die Zulieferer dieser Branchen aus.
Ob die von dem Stellenabbau betroffenen Mitarbeiter betriebsbedingte Kündigungen erhalten oder auch andere Mittel eines sozialverträglicheren Stellenabbaus zum Beispiel in Form von Aufhebungsverträgen angeboten werden, ist derzeit nicht bekannt.

Das könnte für Sie ebenfalls von Interesse sein

 

Wenn Sie von einem Stellenabbau betroffen sind, sollten Sie sich unbedingt rechtlich beraten lassen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung bei der Beurteilung der Rechtmäßigkeit einer Kündigung sowie den daraus abzuleitenden Rechten und Chancen. Überzeugen Sie sich von uns, indem Sie unsere ausführlichen Ratgeberartikel lesen oder nehmen Sie direkt unser Angebot einer kostenlosen Erstberatung in Anspruch.

 

Teilen Sie den Artikel auf:

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Rechtsberatung zum All-In-Tarif – keine versteckten Kosten
  • Hochspezialisierte Fachanwälte für Arbeitsrecht kümmern sich persönlich um Ihr Anliegen
  • Wir verhandeln für Sie mit Ihrem Arbeitgeber
  • Schnelle Bearbeitung Dank digitaler Prozesse
  • Bundesweit tätig vor allen Arbeitsgerichten

Kostenlose Erstberatung


In wenigen Klicks zur Abfindung

jetzt durch unsere Fachanwälte vertreten lassen

 

 

Kostenlos Anspruch prüfen lassen!

 

Ihre kompetenten Ansprechpartner

in Sachen Abfindung

Michael Kothes

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Jürgen Bödiger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Philipp Wolters

Rechtsanwalt, Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
philipp.wolters@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit unseren Experten für Arbeitsrecht

Zum Ratgeber Kostenloses Erstgespräch vereinbaren