Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
ThyssenKrupp
Der ehemalige Stahlgigant befindet sich schon seit langem im Krisenmodus. Jetzt sollen 3.000 Stellen abgebaut werden.
Jetzt Anspruch sichern, online und in nur 5 Minuten!
Jetzt kostenlos Anspruch prüfen!

ThyssenKrupp baut in Stahlsparte 3.000 Stellen ab

 

Bereits seit längerem befindet sich der ehemalige Stahlgigant ThyssenKrupp im Krisenmodus. Denn insbesondere die Stahlsparte ist dringend sanierungsbedürftig. Investitionen wurden lange Zeit aufgeschoben, zudem plagt das Unternehmen billigere Konkurrenz aus dem Ausland. Eine geplante Fusion mit dem indischen Wettbewerber Tata Steel ist vergangenes Jahr am Veto der EU-Kommission gescheitert. Nun hat sich der Konzern mit den Arbeitnehmervertretern auf einen Tarifvertrag geeinigt, der die Zukunft des Unternehmens sichern sollen. Aktuellen Plänen zu Folge sollen über die nächsten sechs Jahre insgesamt 3.000 Stellen abgebaut werden, wovon 2.000 auf die Produktion und 1.000 auf die Verwaltung entfallen. Arbeitnehmervertreter und Konzernführung haben zudem erste Vorkehrungen zur Abfederung von Härten durch die aktuelle Corona-Pandemie für Unternehmen und Arbeitnehmer getroffen. So werden viele Standorte voraussichtlich spätestens ab dem 1. Mai für drei Monate in Kurzarbeit gehen. Das Kurzarbeitergeld wird seitens des Unternehmens auf 80 % aufgestockt. Ob die Corona-Krise am Ende nicht doch noch zu stärkeren Einschnitten und Arbeitsplatzverlusten führt, kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

 
Der Verlust des Arbeitsplatzes ist ein einschneidendes Erlebnis mit weitreichenden Folgen. Warten Sie nicht bis zur Kündigung und informieren Sie sich bereits vorher bei unseren Experten über Ihre Rechte und Möglichkeiten. Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Themen Kündigung und Abfindung finden Sie in unserem Ratgeber. Wir unterstützen Sie dabei, das bestmögliche für Sie aus der Situation herauszuholen. Die Höhe einer möglicherweise in Betracht kommenden Abfindung können Sie ganz unkompliziert mit unserem Abfindungsrechners berechnen.

 
Jetzt in 5 Minuten unser Online-Formular ausfüllen und eine kostenfreie Ersteinschätzung erhalten!
 

  • Kostenlose Prüfung der Rechtslage durch Fachanwälte
  • Klage nur bei Erfolgschance
  • Mehr Geld von Ihrer Abfindung für Sie!
  • Umfangreiche Erfahrung mit Kündigungsschutzprozessen
  • Kontakt ganz unkompliziert online oder einen persönlichen Termin vereinbaren

Kostenlos Anspruch prüfen!


In wenigen Klicks zur Abfindung

jetzt durch unsere Fachanwälte vertreten lassen

 

 

Kostenlos Anspruch prüfen lassen!

 

Ihre kompetenten Ansprechpartner

in Sachen Abfindung

Michael Kothes

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Jürgen Bödiger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Peer Kalmbach

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit unseren Experten für Arbeitsrecht

Zum Ratgeber Kostenloses Erstgespräch vereinbaren