Süddeutsche Zeitung (SZ)
Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
Süddeutsche Zeitung (SZ)
Unternehmensintern ist die Rede von 40 Stellen, die in der Redaktion der Süddeutsche Zeitung abgebaut werden sollen.
Jetzt Anspruch sichern, online und in nur 5 Minuten!
Jetzt kostenlos Anspruch prüfen!

Redaktion der Süddeutsche Zeitung (SZ) steht vor Stellenabbau

 

Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Krise hatte die Geschäftsführung der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH) angekündigt, dass bei der Süddeutsche Zeitung bis Ende 2020 ein Stellenabbau erfolgen werde. Diese Ankündigung ist mittlerweile bereits ein Jahr her und so mancher hatte wohl gehofft, dass die Pläne in der aktuellen Situation nicht weiter verfolgt werden. Nun scheinen sie sich aber zu konkretisieren. Unternehmensintern ist die Rede von 40 Stellen, die in der Redaktion der Süddeutsche Zeitung abgebaut werden sollen. Grund für das Wiederaufflammen der Thematik ist laut Unternehmensleitung der Kostendruck, der kurzfristig erhebliche Sparanstrengungen erforderlich macht. Ein Hauptgrund für den geplanten Stellenabbau ist der bereits seit Jahren anhaltende Rückgang von Auflagenzahlen im Printbereich sowie der damit verbundene Einbruch im Werbemarkt. Die Corona-Krise setzt dem Verlagshaus nun noch mehr zu. Konkret auf die Möglichkeit betriebsbedingter Kündigung angesprochen, blieb der Sprecher der Südwestdeutsche Medienholding eine Antwort schuldig. An den Plänen, innerhalb von zwei Jahren rund 100 Millionen Euro in den Ausbau des Digitalgeschäfts zu investieren soll indes weiter festgehalten werden. Da es vor einem Jahr noch hieß, dass man einen sozialverträglichen Stellenabbau plane, macht es vor den aktuellen Entwicklungen Sinn, sich auf betriebsbedingte Kündigungen vorzubereiten.

 

Sollten Sie von einem Stellenabbau betroffen sein, helfen Ihnen unsere Fachanwälte für Arbeitsrecht gerne bei der Einordnung Ihrer Rechte. Die Erstberatung ist kostenlos, es gibt keine versteckten oder überraschenden Kosten.

 

Alternativ können Sie auch direkt und in nur wenigen Minuten unser Online-Formular ausfüllen. Sie erhalten umgehend eine kostenfreie Ersteinschätzung von einem unserer Fachanwälte für Arbeitsrecht.

 

Kommen unsere Experten zu dem Ergebnis, dass eine sichere Aussicht auf Erfolg besteht, helfen Sie Ihnen gerne bei der Durchsetzung Ihrer Rechte. Informieren Sie sich hier über die Kosten und darin enthaltenen Leistungen.

 

Teilen Sie den Artikel auf:

  • Kostenlose Prüfung der Rechtslage durch Fachanwälte
  • Klage nur bei Erfolgschance
  • Mehr Geld von Ihrer Abfindung für Sie!
  • Umfangreiche Erfahrung mit Kündigungsschutzprozessen
  • Kontakt ganz unkompliziert online oder einen persönlichen Termin vereinbaren

Kostenlos Anspruch prüfen!


In wenigen Klicks zur Abfindung

jetzt durch unsere Fachanwälte vertreten lassen

 

 

Kostenlos Anspruch prüfen lassen!

 

Ihre kompetenten Ansprechpartner

in Sachen Abfindung

Michael Kothes

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Jürgen Bödiger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit unseren Experten für Arbeitsrecht

Zum Ratgeber Kostenloses Erstgespräch vereinbaren