Siegel Anwalt.de Buchalik Brömmekamp - Arbeitsrecht Siegel Anwalt.de Buchalik Brömmekamp - Arbeitsrecht
Läpple-Gruppe
Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
Läpple-Gruppe
Strukturwandel in Automotive-Branche zwingt zum Stellenabbau: 300 Stellen vor dem Aus.
Jetzt Anspruch sichern, online und in nur 5 Minuten!
Jetzt kostenlos Anspruch prüfen!

Massiver Stellenabbau bei Läpple-Gruppe – Fibro-Standorte besonders betroffen

 

Die Läpple-Gruppe, Anbieter u.a. von Rohbaukomponenten, Normalien und Automatisierungslösungen, hat einen gruppenweiten, massiven Stellenabbau angekündigt. Insgesamt sollen 300 von 2.500 Stellen entfallen. Hiervon betroffen sind v.a. die Tochterunternehmen Fibro und Fibro Läpple Technology mit Standorten in Haßmersheim und Weinsberg. Die Konzernleitung hatte zwar angekündigt, dass der Stellenabbau möglichst über Freiwilligenprogramme ablaufen soll. An dem in besonderem Maß betroffenen Standort Weinsberg soll es jedoch auch zu betriebsbedingten Kündigungen kommen.

Ihre Rechte einfach erklärt

Muss ich nach einer Kündigung weiter zur Arbeit erscheinen?

Bei dem Stellenabbau werden keine Bereiche ausgespart. Es ist davon auszugehen, dass die Mitarbeiterzahlen der beiden Unternehmen Fibro und Fibro Läpple Technology im Ergebnis deutlich sinken werden. Die Läpple-Gruppe leidet als Automobilzulieferer unter dem Strukturwandel in der Automobilbranche sowie im Werkzeugmaschinenbau und ist wie viele andere Unternehmen auch schwer durch die Corona-Pandemie getroffen worden. Derzeit verhandeln die Unternehmensführungen mit den Betriebsräten und der IG Metall über die Ausgestaltung des Stellenabbaus, wobei für die Arbeitnehmervertreter naturgemäß insbesondere der Erhalt möglichst vieler Arbeitsplätze im Fokus steht. Betriebsbedingte Kündigungen gelte es um jeden Preis zu verhindern.

Das könnte für Sie ebenfalls von Interesse sein

 

Ein vom Arbeitgeber unterbreitetes Abfindungsangebot kann zunächst attraktiv klingen. Aber berücksichtigt es auch in angemessener Weise Ihre Position im Unternehmen, die Dauer Ihrer Betriebszugehörigkeit oder die Tatsache, dass ein Rechtsstreit vor Gericht über die Wirksamkeit der Kündigung Ihren Arbeitgeber im Zweifel teurer zu stehen käme? Informieren Sie sich über die Hintergründe für die Zahlung einer Abfindung sowie deren ungefähre Höhe, damit Sie nichts verschenken.

 

Wenn Sie von einem Stellenabbau betroffen sind, sollten Sie sich unbedingt rechtlich beraten lassen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung bei der Beurteilung der Rechtmäßigkeit einer Kündigung sowie den daraus abzuleitenden Rechten und Chancen. Überzeugen Sie sich von uns, indem Sie unsere ausführlichen Ratgeberartikel lesen oder nehmen Sie direkt unser Angebot einer kostenlosen Erstberatung in Anspruch.

 

Teilen Sie den Artikel auf:

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Kostenlose Prüfung der Rechtslage durch Fachanwälte
  • Klage nur bei Erfolgschance
  • Mehr Geld von Ihrer Abfindung für Sie!
  • Umfangreiche Erfahrung mit Kündigungsschutzprozessen
  • Kontakt ganz unkompliziert online oder einen persönlichen Termin vereinbaren

Kostenlos Anspruch prüfen!


In wenigen Klicks zur Abfindung

jetzt durch unsere Fachanwälte vertreten lassen

 

 

Kostenlos Anspruch prüfen lassen!

 

Ihre kompetenten Ansprechpartner

in Sachen Abfindung

Michael Kothes

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Jürgen Bödiger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Philipp Wolters

Rechtsanwalt, Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

 

Tel.: +49 211 828 977-200
philipp.wolters@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit unseren Experten für Arbeitsrecht

Zum Ratgeber Kostenloses Erstgespräch vereinbaren