Home
Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
Probleme mit dem Arbeitgeber?
Berechnen Sie kostenfrei und verlässlich Ihre Abfindung oder lassen Sie sich direkt rechtlich beraten. Von Fachanwälten.
Anspruch kostenlos prüfen! Mehr erfahren

Sichern Sie sich jetzt Ihre Abfindung!
Ihnen wurde gekündigt oder Ihnen wurde ein Aufhebungsvertrag vorgelegt. Was nun?

 

Eine Abfindung ist eine einmalige Entschädigungszahlung, die ein Arbeitnehmer im Falle einer Kündigung, oder eines Aufhebungsvertrages vom Arbeitgeber erhalten kann. Es besteht allerdings kein gesetzlicher Anspruch auf diese. Holen Sie sich Rechtsbeistand – wir helfen Ihnen professionell, schnell und unkompliziert bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Jetzt kostenlos online prüfen lassen! Transparent und sicher.

 

 

Jetzt kostenlos Anspruch prüfen!Kontakt aufnehmen

Jetzt Anspruch sichern, online und in nur 5 Minuten!
Wobei können wir Sie unterstützen?
Ich stehe kurz vor der Kündigung
Ich habe gerade meine Kündigung erhalten
Mir wurde ein Aufhebungsvertrag vorgelegt
Ich habe meine Kündigung vor über 3 Wochen erhalten
Nicht von Emotionen leiten lassen!
Eine drohende Kündigung stellt eine belastende Situation dar. Versuchen Sie dennoch einen kühlen Kopf zu bewahren und informieren Sie sich ausführlich.
schnell
transparent
sicher
persönlich
Aufgepasst! 3-Wochen-Frist nicht versäumen!
Lassen Sie die Wirksamkeit der Kündigung mittels einer Kündigungsschutzklage feststellen. Für die Einreichung der Klage haben Sie ab Zugang der Kündigung drei Wochen Zeit. Reagieren Sie also schnell!
schnell
transparent
sicher
persönlich
Ruhe bewahren und nichts unterschreiben!
Stärken Sie Ihre Verhandlungsposition gegenüber Ihrem Arbeitgeber und riskieren Sie nicht den Verlust einer möglichen Abfindung durch Verhandlungen auf eigene Faust. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
schnell
transparent
sicher
persönlich
Die 3-Wochen-Frist für eine Kündigungsschutzklage ist überschritten
Verpassen Sie die 3-Wochen-Frist ab Erhalt der Kündigung, ist eine Klageerhebung nur noch in absoluten Ausnahmefällen möglich.
schnell
transparent
sicher
persönlich

Abfindung selbst durchsetzen

  • Hoher Zeitaufwand
  • Keine Kenntnis der komplexen Rechtslage
  • Stress durch fehlende Erfahrung mit schwierigen Verhandlungssituationen
  • Keine Erfahrung mit Gerichtsprozessen
  • Geringe Erfolgschance

  • Kostenlose Prüfung der Rechtslage durch Fachanwälte
  • Klage nur bei Erfolgschance
  • Mehr Geld von Ihrer Abfindung für Sie!
  • Umfangreiche Erfahrung mit Kündigungsschutzprozessen
  • Kontakt ganz unkompliziert online oder einen persönlichen Termin vereinbaren

Kostenlos Anspruch prüfen

Sonstige Online-Plattformen

  • Plattformen agieren oft nur als Vermittler
  • Unklare Qualifikation des zugeteilten Anwalts
  • Mandatsübernahme nur bei Erfolgschance
  • Zusatzkosten durch Vermittlungstätigkeit
  • Dadurch weniger Abfindung für Sie!
Home
Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren
Mit uns auf der sicheren Seite
Unsere langjährige Prozesserfahrung im Arbeitsrecht befähigt uns, Ihre Rechte auch gerichtlich durchzusetzen.

3

Fachanwälte
für das Thema
Arbeitsrecht

51

Jahre
gemeinsame Expertise
im Arbeitsrecht

erfolgreich
betreute
Kündigungsschutzklagen

Das sagen unsere zufriedenen Mandanten

Erfolgreich vertreten durch unsere Spezialisten für Arbeitsrecht

« B.K. »

„Ich habe den Anwalt von e-abfindung.de als Arbeitsrechtler empfohlen bekommen, er hat mich mit seinem verbindlichen und freundlichen Auftreten sofort positiv gestimmt. Als mein damaliger Arbeitgeber mit einer Kündigung an mich herantrat, war ich zuerst geschockt und der Experte bat mich Ruhe zu bewahren und beriet mich sehr professionell und zügig in dieser Angelegenheit.
Gerne komme ich auch in Zukunft wieder auf ihn zurück.“

« P.H. »

„Wenn der (ehemalige) Arbeitgeber mal wieder nicht die gesetzlichen oder vertraglichen Regelungen einhält, kann ich die Anwälte von e-abfindung.de nur empfehlen. Mit der guten Mischung aus klaren Ansagen und rechtlichen Argumenten hatten wir schnell eine super Lösung! Danke nochmal.“

« A.W. »

„Der Rechtsanwalt von e-abfindung.de half mir bei einer Auseinandersetzung mit meinem Arbeitgeber, der mir gekündigt hatte. Da mir an einem Festhalten an dem Arbeitsverhältnis nicht gelegen war, beauftragte ich den Rechtsanwalt, um das für mich „Beste“ rauszuholen. Bei den Verhandlungen mit meinem (jetzt ehemaligen) Arbeitgeber erwies er sich als ebenso energisch wie zielstrebig und konnte so für mich eine hohe Abfindung bei gleichzeitiger Verlängerung der Kündigungsfrist, ohne dass ich jedoch noch arbeiten musste, durchsetzen. Ich war mit dem Ergebnis höchst zufrieden. Danke und im Bedarfsfalle sicher wieder!“

« B.P. »

– Schnelle Reaktionszeit

– Sehr gute Erreichbarkeit

– Äußerst Verhandlungsstark

– Freundlich und professionell

« J.K. »

„Der Anwalt von e-abfindung.de hat mich bei Verhandlungen mit meinem alten Arbeitgeber über einen Aufhebungsvertrag vertreten. Im Laufe der Verhandlungen fühlte ich mich zu jeder Zeit gut „mitgenommen“ und einbezogen. Immer wenn ich Fragen hatte, stand mir der Experte kurzfristig mit Rat und Tat zur Verfügung. Die Verhandlungen mit meinem alten Arbeitgeber führte er schnell zu einem für mich außerordentlich positiven Ergebnis. Für die Hilfe in einer nicht einfachen Zeit danke ich sehr.“

Sechs häufige Fragen zur Abfindung

von Fachanwälten beantwortet

Ab wann steht mir eine Abfindung zu?

Das Gesetz sieht nicht per se eine Abfindungszahlung oder einen Anspruch auf eine Abfindung vor. Vielmehr will sich der Arbeitgeber durch Zahlung einer Abfindung von dem Risiko einer Kündigungsschutzklage befreien, die er verlieren könnte. Wenn der Arbeitnehmer aber erst gar keine Kündigungsschutzklage erhebt, muss sich der Arbeitgeber insoweit auch keine Sorgen machen. Von sich aus wird er nach Ausspruch einer Kündigung keine Abfindung anbieten. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig bezüglich seiner Möglichkeiten beraten zu lassen.

Gibt es eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld, wenn man eine Abfindung erhalten hat?

Nein, grundsätzlich zieht eine Abfindungszahlung keine Sperrzeit nach sich. Eine Sperrzeit kann sich aus anderen Gründen ergeben, insbesondere im Falle der Eigenkündigung oder eines Aufhebungsvertrages. Probleme ergeben sich auch dann, wenn im Rahmen eines Aufhebungsvertrages zu Lasten des Arbeitnehmers die Kündigungsfrist abgekürzt wird und – quasi im Gegenzug – dafür die Abfindung erhöht wird.

Wie hoch ist meine Abfindung und wie wird sie berechnet?

Das Gesetz sieht für den Fall einer Kündigungsschutzklage keine feste Formel für die Berechnung einer Abfindung vor. Vielmehr ist dies Verhandlungssache. Um aber einer Abschätzung hinsichtlich der Höhe einer Abfindung vornehmen zu können, bedient man sich in aller Regel der Formel „halbes Bruttomonatsentgelt mal Beschäftigungsjahre“.

Wie werden Abfindungen in der Regel versteuert?

Abfindungen sind voll zu versteuren, dafür fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an. Im Einzelfall kann sich eine Steuerermäßigung aus der „Fünftelregelung“ ergeben. Diese setzt voraus, dass die Abfindung komplett in einem Jahr bezahlt wird und im Verhältnis zum sowieso schon hohen Grundeinkommen sehr hoch ist.

Steht mir bei Eigenkündigung auch eine Abfindung zu?

Im Falle einer selbst gegenüber dem Arbeitgeber ausgesprochenen Kündigung haben Sie keinen Anspruch auf eine Abfindungszahlung. Sowieso müssen Sie beachten, dass eine Eigenkündigung und eine grundlose Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrages in der Regel zu einer Sperrzeit beim Bezug des Arbeitslosengeldes führen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Wir erhalten für unsere anwaltliche Tätigkeit lediglich die gesetzlich vorgegebenen Mindestgebühren (RVG). Auf diese Weise haben Sie volle Kostenkontrolle und mehr von Ihrer Abfindung.

Aktuelles

Sichern Sie sich jetzt Ihre Abfindung!

Krauss Maffei baut bis Ende 2022 ca. 430 Stellen ab

 

Der Maschinenbauer Krauss Maffei beabsichtigt in den nächsten Jahren weltweit 510 Stellen abzubauen. Für die Beschäftigten des Unternehmens in Deutschland ist das keine gute Nachricht, denn der Großteil der abzubauenden Stellen entfällt auf Deutschland.

 

Sind Sie betroffen? Mit uns an Ihrer Seite schnell und einfach zu Ihrer Abfindung! Berechnen Sie unverbindlich Ihre Abfindung oder lassen Sie sich direkt rechtlich beraten!

 

Jetzt kostenlos Anspruch Prüfen!Abfindung berechnen


In wenigen Klicks zur Abfindung

jetzt durch unsere Fachanwälte vertreten lassen

 

Ihre kompetenten Ansprechpartner

in Sachen Abfindung

Michael Kothes

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Jürgen Bödiger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Peer Kalmbach

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt zu unserem Experten:

Tel.: +49 211 828 977-200
Fax: +49 211 828 977-211
service@e-abfindung.de

 

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie mit unseren Experten für Arbeitsrecht

Zum Ratgeber Kostenloses Erstgespräch vereinbaren